Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
Frank T. Edelmann

Prof. Dr. rer. nat. habil. Frank T. Edelmann


Institut für Chemie (ICH)

Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, G16-120

Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der Chemie der Lanthanoide oder Seltenen Erden. Diese Materialien spielen in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine bedeutende Rolle. So finden sich etwa Magnete auf der Basis des Lanthanoidmetalls Neodym in Windrädern für die Energieerzeugung, aber auch in Laptops. Cer findet sich u.a. in selbstreinigenden Backöfen, aber auch im Dreiwegekatalysator, während andere Lanthanoide (Ytterbium und Europium)als Leuchtstoffe weite Verwendung finden. Synthesekautschuk für Autoreifen wird mit Neodymkatalysatoren produziert, und Gadolinium ist Bestandteil von Kontrastmitteln für die Magnetresonanz-Tomographie. Ein weiteres Forschungsgebiet der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung neuartiger energetischer Materialien.

Letzte Änderung: 03.08.2017 - Ansprechpartner: Prof. Dr. rer. nat. habil. Frank T. Edelmann
 
 
 
 
Lehrstuhl Anorg. Chemie

Lehrstuhlinhaber

Prof. Frank T. Edelmann
Raum: G16-120
Tel: 0391-67-58327

Sekretariat

Désirée Schneider
Raum: G16-121
Tel: 0391-67-58328